Dogs for Peace

Aktuelle haben wir Spenden in Höhe von

13.460,20 EUR

mit dem Projekt DOGS FOR PEACE gesammelt.
Die Spenden gehen an CANI FAIR e.V. und Einsatzstaffel Vermisste Hunde Düren e.V.,
die sich um die Menschen und Tiere in und aus der Ukraine kümmern.
STAND: 14.05.2022

Zusammen mit Euch möchten wir den Menschen aus der Ukraine und ihren Tieren helfen. Gemeinsam mit CANI Fair e.V. und Einsatzstaffel Vermisste Hunde Kreis Düren e.V. machen wir daher das Projekt DOGS for PEACE.

Denn gemeinsam mit DIR und deinem HUND möchten wir ein Zeichen für den Frieden setzen. Für eine Spende erhältst du von uns ein Foto von deinem Hund. Wobei dein Hund vor der Ukrainischen Fahne sitzt und ein Schild vor sich hat. Das Schild darfst du selber aus Karton mit deiner individuellen Friedenbotschaft basteln und mitbringen.

Dafür gibt es derzeit folgende Termine:
SA 28.05.2022 – Neuss
Kontakt: Adriane Trzaska
0157 76370473

FR 10.06.2022 – Menden
Kontakt: Alexandra Messy
01590 1284232

Weiter Termine folgen

Das Naturkorkhalsband in der Sonderedition: "Dogs for Peace"

Dank Tamara Redl von Koerbi - Schütz was Dir lieb ist, gibt es nun ein Halsband, wovon 20% an das Projekt Dogs for Peace gehen. Das Halsband in zwei Versionen „make love not war“ und natürlich „Dogs for Peace“. Es ist ein Halsband aus Korkstoff, welches super weich, robust, vegan, leicht und schmutzabweisend ist. Ihr könnt das Halsband als Klickverschlusshalsband bekommen oder aber auch als Zugstopp. Schaut doch einfach bei: www.koerbiundco.net vorbei

Die Naturkauartikel Sonderedition: "Dogs for Peace"

Der Sonntag wird zum Snacktag. Zusammen mit Freezers Futterkiste gibt es nun jeden Sonntag drei weitere Naturkauartikel, wovon von jeder Tüte 1 EURO an das Projekt Dogs for Peace geht. Auf der Tüte sind natürlich unsere Botschafter des Friedens als Sonderedition. Vielleicht hast DU ja auch Glück und DU erwischt DEINEN Hund auf der Packung.

Ihr könnt die Produkte online bei Freezers Futterkiste unter: www.freezers-futterkiste.de bestellen.

Wenn Ihr Händler seid und diese tolle Aktion unterstützen wollt, schreibt uns bitte eine E-Mail an info@dogsforpeace.de und wir leiten Eure Kontaktdaten weiter.

Bildergalerie

Unser Bildergalerie wird stetig aktualisiert, rein schauen lohnt sich.

Wer sind wir?

Wir sind Jenny Bichmann, Nicole Voss, Yvonne Fiebig, Alexandra Messy, Christoph Siemes und Mike Hecker. Die sich zusammen überlegt haben, was können wir in der momentanen Situation tun. Wir kamen uns hilflos vor. Nun ist der Krieg in Europa, genauer in der Ukraine und wir stehen da und wussten uns nicht zu helfen. Somit ist die Idee entstanden ein Zeichen für den Frieden zu setzen und als Hundeliebhaber, Hundeosteopathen, Hundetrainer, Hund und Mensch-Shop-Inhaber und Fotografen haben wir uns gefragt, wie? Am besten mit dem besten Freund des Menschen, dem Hund, der für uns als Botschafter dient und so unsere Friedensbotschaft in die Welt tragen soll. Danach ist die Idee entstanden, wie könnten wir den Menschen und Tieren denn gezielt in der Ukraine helfen und haben dafür die beiden Vereine CANI Fair e.V. und Einsatzstaffel Vermisste Hunde Kreis Düren e.V. gefunden, die wiederum mit ihrem Netzwerk sich um die Menschen in und aus der Ukraine und deren Tiere kümmern. Somit haben wir zwei zuverlässige Organisationen, die das Geld dort hinbringen, wo es gebraucht wird und das zu 100%.

Möchtest DU auch mit deinem Verein, deinem Team unser Projekt unterstützen?

Hast DU/IHR einen Ort wo wir fotografieren können und könnt IHR die notwendige Organisation und Manpower stellen oder habt ihr sogar einen eigenen professionellen Fotografen, wir helfen EUCH da gerne und besprechen alle Details.

Schreibt uns dazu einfach an. Unsere Sprachrohre wachsen derzeit auch immer weiter, so findet IHR uns nun auch auf unserer eigenen FACEBOOK-Seite unter https://www.facebook.com/dogsforpeace.2022 oder auf Instagram unter https://www.instagram.com/dogsforpeace.2022/ oder gerne einfach eine Mail an: info@dogsforpeace.de

Wir unterstützen folgende Projekte

CANI Fair e.V.

Einsatzstaffel Vermisste Hunde Düren e.V.

Unser Partnertierheim in Miskolc liegt sehr Nahe an der ukrainischen Grenze, sodass unser Team hautnah miterlebt, wie täglich hunderte Menschen aus der Ukraine flüchten. Sie suchen Schutz in Ungarn oder asind auf der Durchreise in andere europäische Länder. Sehr viele dieser Flüchtlinge haben Tiere dabei und es fehlt ihnen aktuell an allem (Futter, Medizin, Decken, etc.)
Selbstverständlich nehmen wir bei unseren Fahrten immer Sachspenden mit die nun auch dafür genutzt werden können. Da es aber sehr eilig ist, finden wir es sinnvoller, Gelder an unser Team zu schicken. Damit können sie vor Ort alles kaufen, was benötigt wird.

Wir können unserem Team vertrauen und wissen, dass alles genau da ankommt, wo es gebraucht wird!

Wir haben entschieden eine Soforthilfe zu überweisen, würden aber gerne so viel Geld wie möglich sammeln und dieses nach Ungarn schicken. Jeder Betrag hilft, darum bitten wir für Menschen und Tiere um eure Unterstützung.

Wo geht das Geld hin?

KONKRET: HILFE FÜR UKRAINISCHE FLÜCHTLINGE MIT TIER IN DER REGION KREIS DÜREN (NRW)

WIR BRAUCHEN...

- Kooperationen mit örtlichen Tierschutz-Organisationen
- Tierärzte, mit der Bereitschaft zu HELFEN (Impfungen, Behandlungen)
- Menschen, die für Logistik und Auftragserledigungen zur Verfügung stehen
- Großzügige Sponsoren, um die Kosten abzufedern

An die Tierärzte und Tierschutz-Orgas in der Region ergeht in Kürze noch ein persönlicher Aufruf.

In den nächsten Tagen und Wochen ist mit einer noch nicht vorhersehbaren Anzahl an Menschen zu rechnen, die aus den Kriegsgebieten der Ukraine - auf der Suche nach Schutz und Sicherheit - auch in der Region Kreis Düren (NRW) mit ihren Haustieren anlanden werden.
Da wir leider nicht die Welt retten können, möchten wir zumindest den Flüchtlingen, die auf dem Landweg ihr TIER mitgerettet haben, umfassend, kostenfrei und unbürokratisch als Problemlöser zur Seite stehen. Erfahrungsgemäß (Fluthilfe...) wird diese Hilfe sehr dankbar angenommen.
Da wird es etliche reale Probleme geben. Die Flüchtlinge sprechen kein Deutsch, haben keine Fahrzeuge, bekommen Sozialleistungen ohne Tierzuschlag und werden sicher auch mit der behördlichen Frage konfrontiert, ob der vorgeschriebene, aktuelle Tollwut-Impfschutz nachgewiesen werden kann. Das ist oft nicht der Fall. Daraus werden sich vielfältige Veranlassungen ergeben - so wird derzeit auf Ministeriumsebene abgeklärt, WIE DIE ANZUORDNENDE QUARANTÄNE zu gewährleisten sein wird. Das bedeutet möglicherweise im Einzelfall 3 Wochen vom Halter getrennte Einzel-Unterbringung.

Deswegen auch die wichtige Frage, ob es GROSSHALLENBESITZER in der Region Kreis Düren gibt, bei denen NACH BEHÖRDLICHER ABKLÄRUNG (unter Beteiligung des Tierheim Düren) und nach Herstellung einer kompletten (auch personellen) Infrastruktur, eine mehrwöchige Quarantänestation eingerichtet werden könnte.
Hinweise und Angebote werden zur Klärung mit den behördlichen Stellen angenommen bei Einsatzstaffel Vermisste Hunde Kreis Düren e.V. Tel.: 0160 93152623 oder 0151 59207010

Spendenkonto

Cani Fair e.V.
Volksbank Mönchengladbach
DE06 3106 0517 2021 2670 18

Bitte schreibt bei Verwendungszweck Name des Spendengebers und Projekt: "Dogs for Peace" mit rein, dann kann die Spende zugeordnet werden.

Pflegestelle gesucht

Wir suchen zusammen mit canifair - Cani F.A.I.R. e.V. und DIR, Pflegestellen für Hunde der ukrainischen Flüchtlinge. Jeden Tag kommen Menschen aus der Ukraine nach Deutschland und suchen hier mit ihrem geliebten Haustier Zuflucht. In den Notunterkünften dürfen die Tiere nicht untergebracht werden und darum sucht canifair - Cani F.A.I.R. e.V. Menschen, die sich für einen Zeitraum von vermutlich 2-3 Wochen als Pflegestelle anbieten, bis die Besitzer*innen die Notunterkunft verlassen können und eine Wohnung bekommen haben. Garantieren können wir es nicht, dass die Hunde nach 2-3 Wochen wieder bei Ihren Besitzern einziehen können, daher wäre es schön, wenn IHR auch ggfs. längere Kapazitäten habt. canifair - Cani F.A.I.R. e.V. trägt die Kosten für Tierarztbesuche und versichert die Hunde über ihre Haftpflichtversicherung. Bei Futter- oder anderen Kosten sind individuelle Absprachen möglich.

Solltet Ihr eine Pflegestelle anbieten können, so meldet EUCH doch einfach bei Sonia Reisner, entweder per E-Mail: s.reisner@canifair.de oder via WhatsApp unter 0157 77004890. Bitte seht von Anrufen auf dieser Nummer ab. Gebt bitte auch an, welche Größe und was für Hunde ihr aufnehmen könnt.

Spendenkonto

Einsatzstaffel Vermisste Hunde Kreis Düren e.V.
Sparkasse Düren
DE82 3955 0110 1201 5392 83

Bitte schreibt bei Verwendungszweck Name des Spendengebers und Projekt: "Dogs for Peace" mit rein, dann kann die Spende zugeordnet werden.

Wohnraumsuche

Zusammen suchen wir mit der Einsatzstaffel Vermisste Hunde Kreis Düren e.V. Wohnraum für Ukrainer mit Tieren in der Region des Kreises Düren (NRW)! Viele flüchten, mit ihren Kindern und dem, was sie irgendwie noch tragen können. Manche retten zudem ihr geliebtes Haustier und gehen auf eine Odyssee, bei der ihre nahe Zukunft ausnahmslos von der Mitfühlsamkeit anderer abhängt. Inzwischen haben sich etliche Menschen aus den Ukraine-Anrainerstaaten auch in unser Land aufgemacht, weil Polen und andere kleinere EU-Länder die zunehmend mehr als 2 Millionen Geflüchteten nicht mehr unterbringen können.
Was sollen sie sonst machen, um zu überleben?
Lasst UNS zusammen mit der Einsatzstaffel Vermisste Hunde Kreis Düren e.V. weiter unseren Anteil am Frieden hinzutun, in dem wir nicht nur unsere Herzen, sondern auch unsere Türen öffnen.
So hat bereits die Einsatzstaffel Vermisste Hunde Kreis Düren e.V. auch inzwischen etlichen Menschen einen Wohnraum verschafft, bei dem sie ihr/e Tier/e nicht abgeben müssen. Sie haben geweint vor Glück.
Im nahen Köln werden auch heute und in den nächsten Tagen wieder Menschen anlanden, mit und ohne Tier, die nicht wissen, wie es weiter geht. Die Einsatzstaffel Vermisste Hunde Kreis Düren e.V. hat ein großes Netzwerk, die sich vom Ort der Ratlosigkeit direkt auch an uns wenden, mit der heiklen Frage: Habt ihr noch einen Platz für Menschen, mit Hunden oder Katzen?
Bitte! Wer also generell geeigneten Wohnraum zur Verfügung stellen kann und damit leben kann, dass andere Menschen und ihre Tiere sich dort bewegen, wird gebeten, dies bei uns, oder seiner Stadt/Gemeinde am Unterbringungsort (am besten schriftlich) mitzuteilen.
Andererseits halten wir eine Reihe von Unterkünften parat, bei denen das Mitbringen des Tieres GESTATTET ist! Wer also eine Unterbringung für geflüchtete ukrainische Tierhalter sucht oder anbieten möchte, darf sich gerne bei der Einsatzstaffel Vermisster Hunde Kreis Düren e.V. melden.
Sie SAMMELN also fortlaufend explizit Unterkunftsangebote in der Region Düren (NRW), bei denen die Ankommenden ihre Tiere bei sich behalten können. Die Einsatzstaffel Vermisste Hunde Kreis Düren e.V.kümmert sich dann auch um die Mitversorgung aller Bedürfnisse.
Keine Sorge, die behördlichen Regelungen zur Anerkennung des Aufenthaltes, ärztlichen und bezahlten Überlebensversorgung, sind maximal vereinfacht und auf die Notsituation der Flüchtenden zugeschnitten worden.
Also, wer ein freies Zimmer, eine Ferienwohnung, ein Appartement in der Region Düren zwischen Aachen und Köln zur Verfügung stellen möchte, MIT UND OHNE TIER, darf sich auch gerne bei Jasmin Caspers +4917623245006 oder Ralf Meurer +4915159207010 melden.

Unterkunftsangebot

Ihr habt ein freies Zimmer, eine Ferienwohnung, ein Appartement für Menschen und Tiere aus der Ukraine?

Sachspenden

Zur Zeit suchen wir u.a. Betten, Lattenroste, Matratzen, Kühlschränke, Elektrokleingeräte (Toaster, Wasserkocher) etc.

CANI Fair e.V.

Unser Partnertierheim in Miskolc liegt sehr Nahe an der ukrainischen Grenze, sodass unser Team hautnah miterlebt, wie täglich hunderte Menschen aus der Ukraine flüchten. Sie suchen Schutz in Ungarn oder asind auf der Durchreise in andere europäische Länder. Sehr viele dieser Flüchtlinge haben Tiere dabei und es fehlt ihnen aktuell an allem (Futter, Medizin, Decken, etc.)
Selbstverständlich nehmen wir bei unseren Fahrten immer Sachspenden mit die nun auch dafür genutzt werden können. Da es aber sehr eilig ist, finden wir es sinnvoller, Gelder an unser Team zu schicken. Damit können sie vor Ort alles kaufen, was benötigt wird.

Wir können unserem Team vertrauen und wissen, dass alles genau da ankommt, wo es gebraucht wird!

Wir haben entschieden eine Soforthilfe zu überweisen, würden aber gerne so viel Geld wie möglich sammeln und dieses nach Ungarn schicken. Jeder Betrag hilft, darum bitten wir für Menschen und Tiere um eure Unterstützung.

Wo geht das Geld hin?

Spendenkonto

Cani Fair e.V.
Volksbank Mönchengladbach
DE06 3106 0517 2021 2670 18

Bitte schreibt bei Verwendungszweck Name des Spendengebers und Projekt: "Dogs for Peace" mit rein, dann kann die Spende zugeordnet werden.

Pflegestelle gesucht

Wir suchen zusammen mit canifair - Cani F.A.I.R. e.V. und DIR, Pflegestellen für Hunde der ukrainischen Flüchtlinge. Jeden Tag kommen Menschen aus der Ukraine nach Deutschland und suchen hier mit ihrem geliebten Haustier Zuflucht. In den Notunterkünften dürfen die Tiere nicht untergebracht werden und darum sucht canifair - Cani F.A.I.R. e.V. Menschen, die sich für einen Zeitraum von vermutlich 2-3 Wochen als Pflegestelle anbieten, bis die Besitzer*innen die Notunterkunft verlassen können und eine Wohnung bekommen haben. Garantieren können wir es nicht, dass die Hunde nach 2-3 Wochen wieder bei Ihren Besitzern einziehen können, daher wäre es schön, wenn IHR auch ggfs. längere Kapazitäten habt. canifair - Cani F.A.I.R. e.V. trägt die Kosten für Tierarztbesuche und versichert die Hunde über ihre Haftpflichtversicherung. Bei Futter- oder anderen Kosten sind individuelle Absprachen möglich.

Solltet Ihr eine Pflegestelle anbieten können, so meldet EUCH doch einfach bei Sonia Reisner, entweder per E-Mail: s.reisner@canifair.de oder via WhatsApp unter 0157 77004890. Bitte seht von Anrufen auf dieser Nummer ab. Gebt bitte auch an, welche Größe und was für Hunde ihr aufnehmen könnt.

Einsatzstaffel Vermisste Hunde Düren e.V.

KONKRET: HILFE FÜR UKRAINISCHE FLÜCHTLINGE MIT TIER IN DER REGION KREIS DÜREN (NRW)

WIR BRAUCHEN...

- Kooperationen mit örtlichen Tierschutz-Organisationen
- Tierärzte, mit der Bereitschaft zu HELFEN (Impfungen, Behandlungen)
- Menschen, die für Logistik und Auftragserledigungen zur Verfügung stehen
- Großzügige Sponsoren, um die Kosten abzufedern

An die Tierärzte und Tierschutz-Orgas in der Region ergeht in Kürze noch ein persönlicher Aufruf.

In den nächsten Tagen und Wochen ist mit einer noch nicht vorhersehbaren Anzahl an Menschen zu rechnen, die aus den Kriegsgebieten der Ukraine - auf der Suche nach Schutz und Sicherheit - auch in der Region Kreis Düren (NRW) mit ihren Haustieren anlanden werden.
Da wir leider nicht die Welt retten können, möchten wir zumindest den Flüchtlingen, die auf dem Landweg ihr TIER mitgerettet haben, umfassend, kostenfrei und unbürokratisch als Problemlöser zur Seite stehen. Erfahrungsgemäß (Fluthilfe...) wird diese Hilfe sehr dankbar angenommen.
Da wird es etliche reale Probleme geben. Die Flüchtlinge sprechen kein Deutsch, haben keine Fahrzeuge, bekommen Sozialleistungen ohne Tierzuschlag und werden sicher auch mit der behördlichen Frage konfrontiert, ob der vorgeschriebene, aktuelle Tollwut-Impfschutz nachgewiesen werden kann. Das ist oft nicht der Fall. Daraus werden sich vielfältige Veranlassungen ergeben - so wird derzeit auf Ministeriumsebene abgeklärt, WIE DIE ANZUORDNENDE QUARANTÄNE zu gewährleisten sein wird. Das bedeutet möglicherweise im Einzelfall 3 Wochen vom Halter getrennte Einzel-Unterbringung.

Deswegen auch die wichtige Frage, ob es GROSSHALLENBESITZER in der Region Kreis Düren gibt, bei denen NACH BEHÖRDLICHER ABKLÄRUNG (unter Beteiligung des Tierheim Düren) und nach Herstellung einer kompletten (auch personellen) Infrastruktur, eine mehrwöchige Quarantänestation eingerichtet werden könnte.
Hinweise und Angebote werden zur Klärung mit den behördlichen Stellen angenommen bei Einsatzstaffel Vermisste Hunde Kreis Düren e.V. Tel.: 0160 93152623 oder 0151 59207010

Spendenkonto

Einsatzstaffel Vermisste Hunde Kreis Düren e.V.
Sparkasse Düren
DE82 3955 0110 1201 5392 83

Bitte schreibt bei Verwendungszweck Name des Spendengebers und Projekt: "Dogs for Peace" mit rein, dann kann die Spende zugeordnet werden.

Wohnraumsuche

Zusammen suchen wir mit der Einsatzstaffel Vermisste Hunde Kreis Düren e.V. Wohnraum für Ukrainer mit Tieren in der Region des Kreises Düren (NRW)! Viele flüchten, mit ihren Kindern und dem, was sie irgendwie noch tragen können. Manche retten zudem ihr geliebtes Haustier und gehen auf eine Odyssee, bei der ihre nahe Zukunft ausnahmslos von der Mitfühlsamkeit anderer abhängt. Inzwischen haben sich etliche Menschen aus den Ukraine-Anrainerstaaten auch in unser Land aufgemacht, weil Polen und andere kleinere EU-Länder die zunehmend mehr als 2 Millionen Geflüchteten nicht mehr unterbringen können.
Was sollen sie sonst machen, um zu überleben?
Lasst UNS zusammen mit der Einsatzstaffel Vermisste Hunde Kreis Düren e.V. weiter unseren Anteil am Frieden hinzutun, in dem wir nicht nur unsere Herzen, sondern auch unsere Türen öffnen.
So hat bereits die Einsatzstaffel Vermisste Hunde Kreis Düren e.V. auch inzwischen etlichen Menschen einen Wohnraum verschafft, bei dem sie ihr/e Tier/e nicht abgeben müssen. Sie haben geweint vor Glück.
Im nahen Köln werden auch heute und in den nächsten Tagen wieder Menschen anlanden, mit und ohne Tier, die nicht wissen, wie es weiter geht. Die Einsatzstaffel Vermisste Hunde Kreis Düren e.V. hat ein großes Netzwerk, die sich vom Ort der Ratlosigkeit direkt auch an uns wenden, mit der heiklen Frage: Habt ihr noch einen Platz für Menschen, mit Hunden oder Katzen?
Bitte! Wer also generell geeigneten Wohnraum zur Verfügung stellen kann und damit leben kann, dass andere Menschen und ihre Tiere sich dort bewegen, wird gebeten, dies bei uns, oder seiner Stadt/Gemeinde am Unterbringungsort (am besten schriftlich) mitzuteilen.
Andererseits halten wir eine Reihe von Unterkünften parat, bei denen das Mitbringen des Tieres GESTATTET ist! Wer also eine Unterbringung für geflüchtete ukrainische Tierhalter sucht oder anbieten möchte, darf sich gerne bei der Einsatzstaffel Vermisster Hunde Kreis Düren e.V. melden.
Sie SAMMELN also fortlaufend explizit Unterkunftsangebote in der Region Düren (NRW), bei denen die Ankommenden ihre Tiere bei sich behalten können. Die Einsatzstaffel Vermisste Hunde Kreis Düren e.V.kümmert sich dann auch um die Mitversorgung aller Bedürfnisse.
Keine Sorge, die behördlichen Regelungen zur Anerkennung des Aufenthaltes, ärztlichen und bezahlten Überlebensversorgung, sind maximal vereinfacht und auf die Notsituation der Flüchtenden zugeschnitten worden.
Also, wer ein freies Zimmer, eine Ferienwohnung, ein Appartement in der Region Düren zwischen Aachen und Köln zur Verfügung stellen möchte, MIT UND OHNE TIER, darf sich auch gerne bei Jasmin Caspers +4917623245006 oder Ralf Meurer +4915159207010 melden.

Unterkunftsangebot

Ihr habt ein freies Zimmer, eine Ferienwohnung, ein Appartement für Menschen und Tiere aus der Ukraine?

Sachspenden

Zur Zeit suchen wir u.a. Betten, Lattenroste, Matratzen, Kühlschränke, Elektrokleingeräte (Toaster, Wasserkocher) etc.

Wir danken folgenden Spendern:

Karin mit Chesmo, Bianca und Christian mit Joschi und Mila, Lisa mit Oskar, Corinna mit Negru, Tara und Sam, Sabine mit Maja, Moni mit Uschi, Tina mit Barney und Wilma, Anita und Peter mit Nuka, Steffi mit Aluna. Diana mit Rosi, Andes mit Marion, Sandra mit Theo, Heike mit Nandi, Silke mit Frieda, Bianca und Jens mit Minka, Vanessa mit Lencsi, Bärbel mit Freitag und Kanisha, Yvonne mit Matteo, Nicole Sagel mit Honey und Elfie, Helga mit Max, Ruth mit Ronni, Lotti und Coco, Sandra mit Rino, Brigitte mit Heather, Ute mit Amy, Birgit mit Dexter, Nicoletta mit Anoki und Bella, Martina mit Sammy, Ralf mit Bella, Anja mit Loki, Annette mit Ayla, Jenny mit Bo, Irene und Bernhard mit Nelly, Petra mit Felix, Swantje mit Liesel und Rudi, Björn mit Joker, Sarah mit Alaira, Tamara mit Paula, Christiane mit Anton, Claudia mit Lissbeth, Stephanie mit Oskar, Christiane mit Luna und Jonas, Angelina mit Vivi, Maila und Thuala, Martin mit Ella, Jürgen mit Ida, Chathrin mit Bella, Silke mit Mathi, Mandy, mit Maybe, Hunter und Timba, Beate mit Molly, Hasret mit Aimi und Mia, Annette mit Izi, Iris mit Ali und Aila, Christa mit Lenny und Maggy, Sarah mit Kira, Anna mit Baghira, Melanie mit Chlapton Kira mit Taxi, Michaela mit Farala, Laura mit Mila, Birgit mit Schiller, Sabine mit Franzi, Astrid mit Rosemarie, Sabine mit Fussel und Kiwi, Ellen und Frank mit Pepe und Selma, Anja mit Zora, Darcy und Diana, Caudia mit Cooper, Claudia mit Sally, Merlin und Finja, Silvia mit Fritzi, Helge mit Jack, Elke mit Schröder, Jutta mit Lumi, Jasmin mit Leo, Anne mit Eloy, Monika und Michael mit Samson, Steffi mit Boooo, Uschi mit Gorda, Anja mit Louie, Ela mit Lilly, Detlef mit Maxima, Marion mit Ginessa, Simone mit Finn, Britta mit Sammy, Bettina mit Mellow, Antje mit Tiko, Simone mit Ella, Lola und Lilly, Anja mit Nelly, Rebecca mit Jazz und Sarah mit Fynn, Renate mit Rico, Marika mit Jette, Claudia mit Kaya und Zorro, Ilona mit Akanni, Marion mit Alvat, Hildegard mit Ben und Raya, Sandra mit Lulu, Christin mit Echo und Edda, Kim mit Charly und Kimba, Birgit mit Lotte, Karl mit Lucky, Ralf mit Amera und Stella, Iris mit Aki und Lola, Helga mit Aila, Anke mit Peter und Lina, Mar mit Tonny und Brixi, Simone mit Yuki und Diego, Uschi mit Winnie, Sandra mit Nala, Martina mit Lola, Eddie und Cindy, Jacky mit Lotti, Nicole mit Pelle und Nellie, Bianca mit Mylo und Frieda, Andrea mit Taya, Britta mit Bowie, Julia mit Mica, Noemi mit Pablo, Sabine mit Barney, Birgitt mit Carla und Pebbees, Sabrina mit Happy und Joy, Heike mit Molly, Rala und Skyler, Astrid mit Bella und Blacky, Nora mit Mexx, Wiebke mit Kokolares, Susanne mit Ercerle und Katniss, Margit mit Balu, Petra mit Sid, Sabine mit Alberto, Diana mit Rocco, Anja und Frank mit Peper, Indie und Yaska, Thomas mit Lucy, Patricia von Tierphysio+, Hans und Roswitha Heift mit Sienta, Lisa und Marek mit Paulo, Murat mit Oskar, Nina mit Spike, Sonja mit Mia und Lola, Britta mit Aya, Lisa mit Hugo, Stephanie mit Goethe, Claudia mit Daja, Pia mit Öwes, Elke mit Naya, Marion und Peter mit Jewel und Oona, Petra mit Ronja, Sanela mit Flocki, Anja mit Bungu und Gau, Sonja mit Timmy und Amy, Monika mit Carlos, Julia mit Pepe, Silke mit Cleo und Amy, Ilona mit Hardy und Lilly, Steffi mit Milo, Iris mit Holly, Nathalie mit Buddy, Sandra mit Milo, Dadina und Huhn Trude, Doris mit Robbie und Masha, Sabine mit Jaxen, Charlotte mit Ari, Tanja mit Dante und Emely, Hanne mit Lilly, Silke mit El Marron, Shelby und Cani, Wolfgang mit Lia, Sabine mit Murat, Peter mit Bobby, Tatjana mit Mala, Toni und Dyck, Michaela mit Jack, Uschi mit Othello, Annette mit Fred und Phoebe, Jpsie mit Hunter, Sarka mit Brownie, Ilse mit Eddy, Marion mit Bandit, Ulla mit Dalmi, Petra mit Olga, Maria mit Leon, Vera mit Puyol, Daniela mit Oskar, Maria mit Jenny, Frauke mit Betty und Kleo, Andrea mit Lara, Marion mit Giny und Duke, Ute mit Oskar, Birgit mit Tobbs, Ingrid mit Kimo, Marion mit Pipp, Desiree mit Smilla, Marie mit Fox, Gabi mit Amy, Alex mit Arisa, Christina mit Luza und Roxy, Sonia mit Szibesz, Carolin mit Bobby, Melissa mit Thea und Sam, Jannis und Fritze mit Trixi, Anje mit Rudi, Lukas mit Pici, Stefan mit Giovanna, Alexander mit Jerry und Monti, Britta und Markus mit Jeanny, Astrid mit Diego, Martina und Reiner mit Nala und Lotte, Alex mit Flitzi und Fritzi, Christin mit Füge, Karin mit Dina und Krinolin, Philip mit Blacky, Nicole mit Beni, Gundi mit Elmo, Carla mit Rosa, Chris mit Cena und Sammy, Susanne mit Filou, Sonia mit Paula, Heinz-Georg mit Dillon, Gerd mit Paula, Andrea mit Fiete, Dagmar mit Frl. Smilla, Daniel mit Valdi, Sandra mit Freddy, Karin mit Socke, Sandra mit Vigo und Finya, Tanja mit Arthur, Marc mit Oskar, Anita mit Luna und Matteo, Doro mit Angie, Hannah und Susanne mit Lis, Frank mit Napi, Sandra mit Wookie, Dominic mit Paula, Ulrie mit Friede und Pete, Sylke mit Raiya, Doro mit Coco und Carrie, Ulrike mit Filou, Matthias mit Pepsi, Nicole mit Charlie, Conny mit Sammy, Karin mit Phryne, Susanne mit Zippi, Jens mit Stella, Anni mit Lulu, Thomas mit Wilma und Otto, Michaela mit Jole, Anja mit Bärbel, Michaela mit Marley, Alexandra mit Rufus, Simone mit Rico, Claudia mit Jilli, Steffi mit Olivia und Snow, Jasmin mit Paula, Stephanie mit Carlos, Jana mit Walt, Christof mit Sammy, Miriam mit Jackson und Balou, Peter mit Tainy, Claudia mit Frida, Bianca mit Buddy, Andreas mit Floh, André mit Maus, Sonja mit Ted, Ricarda mit Nio, Stefan mit Phila, Sandra mit Akim, Diane mit Rocco und Karo, Sandra mit Neuer und Trick Trick Track, Guido mit Kenia, Michael mit Luke, Ariane mit Attila und Tiago, Elfriede mit Merlin, Claudia mit Finja, Marion mit Connor, Tina mit Sunny, Nicole mit Jack, Volker mit Bahati, Manuela mit Trouble und Jule, Alex mit Yoki, Alex mit Simon, Angela mit Gizmo, Christa mit Dusty, Rainer mit Nala, Nerena mit Lea und Matti, Beyza mit Pablo, Sabrine mit Lunny, Martina mit Beni und Lucy, Christiane mit Gismo, Merlissa mit Buddy, Raphaela mit Lilley und allen anonymen Spendern

Sowie unseren Fotrografen:

Yvonne Fiebig, Mike Hecker, Sandra Engel, Michael Kaltenberg, Anja Roberts

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Alle erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen und die Möglichkeit, einzelne Cookies zuzulassen oder sie zu deaktivieren, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.